Fahrt ins Weihnachtsmärchen  
 
Auch in diesem Jahr fahren wir in der Vorweihnachtszeit wieder ins Theater nach Wilhelmshaven. Aufgeführt wird das Märchen „Der gestiefelte Kater“ nach den Brüdern Grimm. Allerdings wurde es tüchtig entstaubt und mit viel Fantasie, Witz und Musik angereichert. Heraus kam eine Version, die uns alle begeistert hat. Für alle, die sich nicht mehr genau erinnern können:
Der Müllerssohn Hans hat nicht gerade das große Los gezogen: Nach dem Tod des Vaters hat sein ältester Bruder den Hof geerbt, der zweitälteste die Mühle und er nur „die Miez“.
Was soll er nur tun, so ohne Geld und ohne Zuhause? – Denn seine Brüder denken gar nicht dran, die beiden durchzufüttern. Wie gut, dass „die Miez“ ein ziemlich gewitzter, sprachbegabter Kater ist. Er verhilft nicht nur seinem Herrn und Freund nach und nach zu Gold und einem Schloss, sondern rettet auch noch den König vor dem drohenden Bankrott und sorgt dafür, dass Hans und die Prinzessin schließlich zueinander finden.  

 

IMG 4169

 IMG 4170 IMG 4171