Cinderella

 

 

Am Faschingsdienstag marschierten 75 kostümierte Kinder in einer langen Polonaise in die Turnhalle ein. Dort erwartete sie bereits der Schauspieler Thomas R. Niekamp, der 1980 sein Marionettentheater gründete. Er nahm uns vom ersten Satz an mit seiner wunderbaren Stimme und der liebevollen Bühnendekoration gefangen und wir folgten ihm augenblicklich in die Welt von Aschenputtel. Vielleicht sollte man besser sagen „ in die Welt von Cinderella“, denn das ganze Stück wurde zweisprachig präsentiert, deutsche und englische Textanteile wechselten sich ab. Dies geschah so selbstverständlich, dass man gar nicht darüber nachdachte, ob man den Text nun versteht oder nicht, es erklärte sich alles von selbst. Dementsprechend gefesselt verfolgten unsere Schulkinder die Aufführung und forderten im Anschluss eine Zugabe. Die gab es nicht, doch stattdessen feierten die einzelnen Klassen in ihren Räumen auf individuelle Weise weiter. Und zur Feier des Tages gab es für alle hausaufgabenfrei, damit man nachmittags (alter ostfriesischer Sitte gemäß) von Haus zu Haus ziehen konnte.

 

wp_img_3595

 

 

wp_img_3596

 

 

wp_img_3597

 

 

wp_img_3599

 

 

wp_img_3603

 

 

wp_img_3607

 

 

wp_img_3606

 

 

wp_img_3601

 

 

             wp_img_3602    wp_img_3610

 

 

15.03.2015