23. Februar 2009

 

 

Bilderbuchkino- Was ist das denn?

 

Das fragten die Schülerinnen und Schüler der 1. Klasse völlig zu Recht, denn so etwas hatte es an unserer Schule vorher noch nie gegeben. Frau Böhling als "Büchereibeauftragte" der Gemeinde Friedeburg besuchte uns heute zum ersten Mal. Mit ihrer Aktion leistet sie einen weiteren Beitrag im Rahmen der Leseförderung, die Kindern Lust auf Lesen machen will.

bilderbuchkino_2009_001_web

 

Mitgebracht hatte sie das Buch "Der Grüffelo" von Axel Scheffler und Julia Donaldson. So saßen die Erstklässler dann vor der leeren "Kino"-Leinwand in der neuen Bücherei und warteten gespannt auf das erste Bild des Bilderbuches, das dort gleich erscheinen würde.

Und da war es auch schon. Es zeigte eine kleine Maus, die ganz allein durch den großen, dunklen Wald lief. Frau Böhling las von den Tieren, denen das kleine Mäuschen begegnete und die es am liebsten aufgefressen hätten, wenn nicht- ja, wenn das Mäuschen nicht so klug gewesen wäre, wie es eben war. Am Ende überlistete es selbst den großen, gefährlichen Grüffelo.

Wie? Die Kinder der 1. Klasse wissen das nun und jeder, der es ebenfalls wissen möchte, kann sich das Buch bei Frau Eilts in unserer Bücherei ausleihen oder es ganz oben auf seine Wunschliste setzen. Die Kinder der ersten Klasse waren sich jedenfalls alle einig: Das hat Spaß gemacht und somit war Frau Böhling heute zum ersten, aber ganz sicher nicht zum letzten Mal bei uns mit ihrem Bilderbuchkino zu Gast.

Der Grüffelo im Klassenraum....

 

... und selbst gemalt von Tade, Fenja, Jule, Amelie, Nico und Selina.